Alle News

Ausstellung: Gärten zur Lust und Erholung

In Zusammenarbeit mit dem Museum für Hamburgische Geschichte zeigt das Deutsche Baumschulmuseum in Pinneberg vom 1. Mai bis 31. Juli 2007 die Ausstellung "Gartenkunst - Gärten in Hamburg und Schleswig-Holstein vom Barock bis ins 20. Jahrhundert".

Der Reichtum der Natur, die Freude am Wachstum und an der Vielfalt der Farben veranlassten Gartenarchitekten zu allen Zeiten, immer neue Formen der Gärten zu gestalten. Waren es zu Zeiten des Barock vornehmlich Gärten in streng formalen Mustern, so wandelte sich das Bild mit den Einflüssen aus England gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Man ging dazu über, weite, der freien Natur nachempfundene Parks und Gärten - die Landschaftsgärten - zu entwickeln. Geöffnet ist das Deutsche Baumschulmuseum ganzjährig dienstags von 18 bis 20 Uhr, von Anfang Mai bis Ende Oktober sonntags von 14 bis 18 Uhr. Infos unter Tel.: 04101-41578.