Alle News

Ausstellung "Hofgärtner Steiners Pelargonien"

Pelargonien gehören heute zu den beliebtesten Topfpflanzen. Der Berliner Hofgärtner Georg Steiner entwickelte zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine Sammelleidenschaft für die vielfältigen Exoten aus der Kapregion Südafrikas: Auf 38 Positionen brachte es eine Liste im "Allgemeinen Teutschen Garten-Magazin" von 1804. Die Ausstellung "Hofgärtner Steiners Pelargonien" vermittelte bis 20. Mai mit beinahe allen 38 Arten in der Kleinen Orangerie des Charlottenburger Schlosses einen Eindruck von der ursprünglichen Sammlung. Darüber hinaus hat der Stab um Gerhard Klein, Leiter des Schlossgartens, weitere 23 Arten für die Pflanzenschau zusammengetragen und vermehrt. Um den Unterschied zwischen reinen Arten und Hybriden für das Publikum augenfällig zu machen, präsentierte Klein auch die heute gängigen, robusten und dauerhaft blühenden Balkonpflanzen.