Alle News

Autochthone Gehölze: Die EAB ist zufrieden

Zufrieden zeigt sich die Erzeugergemeinschaft für Autochthone Baumschulerzeugnisse (EAB) in Bayern mit dem Geschäft in diesem Jahr. Auf 1,5 Millionen autochthone Gehölze und somit um rund 50 Prozent gestiegen sei die Produktion, berichtete der 1. Vorsitzende der Erzeugergemeinschaft Ludwig Wörlein gegenüber der TASPO. Allerding handele es sich dabei meist um Sträucher, die wertmäßig weniger bedeutsam sind. Bei der Nachfrage sei man inzwischen als verlässlicher Partner in Bayern bekannt. Nachfrage gebe es aber auch beispielsweise vom angrenzenden Baden-Württemberg. Die EAB hat derzeit zwölf Mitgliedsbetriebe. Weitere Infos: www.autochthon.de.