Alle News

Backhus feierte die 500. Umsetzmaschine

Mit der Präsentation der Backhus mit Sitz in Edewecht 17.55 zeigt das Unternehmen, das sich auf Mietenumsetzer in der Kompostierung, Restmüllbehandlung und Bodensanierung spezialisiert hat, seine 500. produzierte Maschine. Diese Jubiläumsmaschine stellt zugleich den Auftakt für die neue Backhus 17er-Baureihe dar. Die Backhus 17.55 hat eine Durchgangshöhe von 2,3 Metern und eine Arbeitsbreite von 5,5 Metern. Der robuste Maschinenhauptrahmen ist laut Herstelleraussage auch dem harten Einsatz auf Deponien und unbefestigtem Boden problemlos gewachsen. Die weit öffnende Heckklappe garantiere einen guten Mietenaufbau. Zusätzlich ist die Backhus 17.55 mit Seitenversetzer, Deponiefahrwerk und dem Backhus-Management-System BMS (elektronische Leistungssteuerung für Motor- und Hydraulik) erhältlich. Das Fahrwerk der Maschine ist offen ausgeführt und somit gut zugänglich; dies gilt für alle anderen Wartungspositionen an der Maschine. Die schadstoffarmen Antriebsmotoren vom Typ Cummins QSC 8.3 und QSL 9 entsprechen der Stufe Euro III a. Die großzügig dimensionierten Kühlanlagen für Motor und Hydraulik arbeiten getrennt. Die Verbrennungsluftführung wurde für eine staubarme Ansaugung im Arbeitsbetrieb ausgelegt, so erklärt der Hersteller.

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Kompostierung sowie der Entwicklung und Anwendung von Umsetztechnik gilt Backhus international nach eigenen Angaben als Pionier unter den Herstellern von Umsetzmaschinen. Firmeninhaber Friedrich Backhus führt das Unternehmen seit 1982. Zunächst kompostierte er landwirtschaftliche Abfälle zu Naturdünger. Da es keine passenden Maschinen gab, entwickelte er eine bedarfsgerechte Umsetzmaschine und eine Absackanlage, die den fertigen Kompost für den Verkauf in Säcke abfüllte. 1985 gründete er Backhus Kompost-Technologie e. K. als reines Maschinenbau- und Vertriebsunternehmen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen wurden weitere Spezialmaschinen zur Kom-postierung und Abfallbehandlung entwickelt. Heute bietet Backhus mit den bewährten und stets weiter entwickelten selbstfahrenden Dreiecks- und Trapezmietenumsetzern sowie den stationären/vollautomatischen Brücken, Tunnel- und Zeilenumsetzern eine breite Palette an Umsetztechnik. Weitere Infos im Internet: www.backhus.com.