Alle News

Veiling Rhein-Maas: sehr gutes Muttertagsgeschäft

, erstellt von

Sehr zufrieden zeigt sich die Veiling Rhein-Maas mit dem diesjährigen Muttertagsgeschäft. Die Versteigerung konnte nach eigenen Angaben in der vergangenen Woche insgesamt 15,4 Millionen Euro umsetzen – der zweithöchste Gesamtumsatz in einer Muttertagswoche seit Gründung der Veiling Rhein-Maas im Jahr 2010.

Die Versteigerungshalle der Veiling Rhein-Maas. Foto: Veiling Rhein-Maas

Sehr zufrieden zeigt sich die Veiling Rhein-Maas mit dem diesjährigen Muttertagsgeschäft. Die Versteigerung konnte nach eigenen Angaben in der vergangenen Woche insgesamt 15,4 Millionen Euro umsetzen – der zweithöchste Gesamtumsatz in einer Muttertagswoche seit Gründung der Veiling Rhein-Maas im Jahr 2010.

Veiling Rhein-Maas: Premium-Produkte zu Muttertag besonders gefragt

Auch das Preisniveau sei in allen Produktbereichen sehr gut gewesen, meldet der Vermarkter. Großer Beliebtheit hätten sich in der Muttertagswoche insbesondere Produkte mit dem Prädikat „Premium Quality“ erfreut. Ebenso waren Pfingstrosen, die ersten Freilandblumen, gemischte Sträuße, Schalen und Arrangements, Rosen, blühende Zimmerpflanzen sowie Terrassenpflanzen stark nachgefragt.

Als Erfolg verbucht die Veiling Rhein-Maas darüber hinaus die Versteigerung an Himmelfahrt, dem Donnerstag vor Muttertag – sowohl vor Ort in Straelen-Herongen als auch über das Fernkaufsystem. Die große Kundenzahl und hohe Nachfrage habe damit die Entscheidung des Vermarkters, am Vatertag zu versteigern, bestätigt.

Weitere Einschätzungen zum Muttertagsgeschäft 2016 lesen Sie in der TASPO 19/2016, die am 13. Mai erscheint.