Alle News

Plädoyer für Investitionen in einen Fußballrasen

Zwei Jahre vor dem Start der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland macht die neu gegründete Initiative WM- Rasen e. V. in einer Auftaktveranstaltung am Dienstag in Gelsenkirchen auf Missstände rund um den Fußballrasen aufmerksam. Arnd Pfeiffer (Wittlich), ein europaweit tätiger Großunternehmer in Sachen Stadionrasen, zeigte im Rahmen der Veranstaltung die umfangreichen Erstellungs- und Pflegeansprüche auf, die zum perfekten Turnierrasen führen. Mit Blick auf die WM 2006 in Deutschland mahnte Pfeiffer Eile an. „Die mehr und mehr üblichen Dicksoden mit 40 Millimeter Stärke, die als Fußballrasen eingesetzt werden, benötigen 15 Monate in der Anzucht. Die Inhaber der zwölf Ausrichterstadien, die jetzt nicht die Qualität ihrer Spielfläche planen, können also in 2006 nicht kurzfristig bedient werden.“ Weitere Informationen unter www.initiative-wm-rasen.de