Alle News

Baumschultechnik 2012: „Der Katalog ist da und eigentlich ein Fachbuch“

Eine Woche vor Beginn der Baumschultechnik 2012 (23. und 24. August in Ellerhoop/Pinneberg) präsentieren die Veranstalter den druckfrischen 340 Seiten starken Ausstellerkatalog mit Produkten und Dienstleistungen von rund 300 Herstellern und Handelsunternehmen aus zehn verschiedenen Ländern. „Der Katalog zur Baumschultechnik ist eigentlich ein Fachbuch“ erklärt Messeorganisator Dr. Heinrich Lösing vom Versuchs- und Beratungsring. 

Katalog zur Baumschultechnik. Foto: Kordes

„Von Geräten zur Bodenbearbeitung über Schlepper bis hin zu Bewässerung, Pflanzenschutz, Topfmaschinen, Transport und Verpackung ist alles dabei“, beschreibt Lösing das begehrte Nachschlagewerk.

Gemäß dem Messe-Motto „Mensch – Zukunft – Innovation“ sind GPS-Systeme das Leitthema der Baumschultechnik 2012. „Global Positioning Systems, kurz GPS, gehören in der Landwirtschaft schon zum Standard“, erklärt Heinrich Lösing. „Seit über zwei Jahren sind aber zum ersten Mal Geräte auf den Markt gekommen, die eine Real Time Kinematik, kurz RTK von 2,5 Zentimeter erlauben.“ Denn der Baumschuler braucht beim Einsatz nicht nur ein GPS, das geradeaus fährt. Er ist auf ein System angewiesen, das sich die Einstellungen „merkt“ und immer wieder in der gleichen Spur alle nachfolgenden Arbeiten wie Roden und Düngen ermöglicht.

Des Weiteren muss gewährleistet sein, dass GPS für Baumschulen in „Zeitlupe“ fahren können. Beim Pflanzen fährt man mit Geschwindigkeiten von rund 100 Metern pro Stunde. Herkömmliche GPS-Geräte konnten bei diesem Tempo schwer erkennen, ob vor- oder rückwärts gefahren wird. Autofarm war bislang der einzige Anbieter, dessen Systeme auch bei Langsamfahrten funktionierten. Neben Autofarm sind nun auf der Baumschultechnik mit AG Leader, Agri Con, Claas, Clemens, John Deere, SBG und TeeJet sieben weitere Anbieter vertreten. Die neue Technik wird auf der Demonstrationsfläche des Ausstellungsgeländes live vorgeführt.

Seit 2001 besteht die Internetpräsenz der Baumschultechnik. „Wo es einen Film auf Youtube zu einer der ausgestellten Maschinen gibt, haben wir einen Link auf unsere Website gesetzt.“ Trotzdem hält Lösing am Katalog fest: „Die Nachfrage nach dem Katalog ist immer noch stark.“

Den Katalog können Sie beim Versuchs- und Beratungsring unter info(at)vub.sh oder per Fax 0 41 20–7 06 83 19 zum Preis von 15 Euro (ermäßigt zehn Euro) bestellen. (lös)