Alle News

Bayer: Garten-Sparte an SBM verkauft

, erstellt von

Die Garten-Sparte von Bayer gehört ab sofort der französischen Unternehmensgruppe SBM. Wie der Leverkusener Konzern mitteilt, ist der Verkauf seiner Geschäftsfelder Garten und Advanced nun abgeschlossen. Damit geht auch das gesamte Produktportfolio von Bayers Haus- und Gartengeschäft an SBM.

Bayer hat sich endgültig von seiner Garten-Sparte getrennt. Foto: Bayer

SBM darf die Marke Bayer für Übergangszeit nutzen

Neben der Bayer Garten und Bayer Advanced Produktpalette – inklusive der F&E-Pipeline für das Haus- und Gartengeschäft – will SBM die 220 Mitarbeiter, die in diesen beiden Geschäftsfeldern beschäftigt sind, übernehmen. Zudem bekommt das französische Unternehmen durch den Kauf die Lizenz, die Marke Bayer für eine Übergangsdauer zu nutzen.

„Diese Transaktion ist ein wichtiger Meilenstein in der Neuaufstellung von Environmental Science. Sie bietet uns die Chance, unsere marktführende Stellung weiter auszubauen und uns ganz auf die speziellen Bedürfnisse unserer professionellen Kunden zu konzentrieren“, erklärt Dr. Jacqueline Applegate, Leiterin des Bayer Geschäftsbereichs Environmental Science und Mitglied im Executive Committee von Bayer Crop Science.

Bayer Garten-Sparte: 239 Millionen Umsatz im vergangenen Jahr

Bayer Garten und Bayer Advanced waren Teil des Unternehmensbereichs Environmental Science, einem Geschäftsfeld der Bayer-Division Crop Science, der professionellen wie privaten Anwendern hochwertige Produkte für die Unkraut- und Schädlingsbekämpfung anbietet. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete der Bereich Environmental Science einen Umsatz in Höhe von 819 Millionen Euro. Auf die Geschäfte von Bayer Garten und Bayer Advanced entfielen davon 239 Millionen Euro.

SBM zählt auf dem französischen Haus- und Gartenmarkt zu den führenden Unternehmen und ist auf biologische Produkte, Düngemittel und Böden spezialisiert. Rund 300 Mitarbeiter sind in Europa tätig für SBM. Gewachsen ist die französische Firmengruppe in den vergangenen Jahren durch mehrere Unternehmenszukäufe.

Über finanzielle Details zu SBMs jüngstem Kauf der Bayer Garten-Sparte ließen die beiden Unternehmen noch nichts verlauten.