Alle News

Bayerische Gartenakademie: 150 kamen zum Rosentag

Rosen und Clematis zogen rund 150 Gartenfreunde aus Bayern und den benachbarten Bundesländern nach Veitshöchheim. Beim Rosentag für Freizeitgärtner ließen sie sich von den Baumschul-Experten der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim mit Wissen und Tipps zu Sortenwahl, Schnitt und Pflege versorgen. 

Zum Teil mehrere hundert Kilometer weit reisten 150 Freizeitgärtner zum Rosentag der Bayerischen Gartenakademie an. Foto: LWG

Hinzu kamen Hinweise auf wertvolle Begleiter wie Clematis und Stauden. Zu der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung, die dieses Mal das Thema „Die Rosen und ihre Begleiter“ hatte, hatte die Bayerische Gartenakademie der LWG eingeladen, die auch viele andere Seminare für Freizeitgärtner veranstaltet.

Für alle, die dieses Symposium verpasst haben, stehen am Tag der offenen Tür der LWG am 1. Juli von 9 bis 16 Uhr die Experten den Besuchern im an Obst- und Ziergehölzen reichen Versuchsgelände Stutel der LWG Rede und Antwort. An der Steige 15 in Veitshöchheim gibt es außerdem Informationen und inspirierende Demonstrationen zu Sommerpflanzen für Beet und Balkon, Themengärten und Gemüse-Hausgarten, Tafeltrauben, Weinverkostung und weitere Attraktionen.

Die Mitarbeiter des neuen Analytikbaues laden zu Führungen ein. In der Aula werden Vorträge angeboten. An beiden Standorten ist bei freiem Eintritt das Gartentelefon der Bayerischen Gartenakademie live zu erleben. Zwischen beiden Standorten verkehrt zu günstigen Preisen ein Shuttlebus. Parkplätze stehen nur rund um das Versuchsgelände Stutel zur Verfügung. (ts/lwg)