BdB-Wintertagung: Ausbildung in der Diskussion

Veröffentlichungsdatum:

Das Thema Ausbildung und die Diskussion über die gärtnerischen Fachrichtungen stehen auf der Agenda der BdB-Wintertagung. Foto: BdB

In der zweiten Januarwoche trifft sich der Bund deutscher Baumschulen (BdB) zu seiner Wintertagung in Goslar. Eines der zentralen Themen wird die Ausbildung sein. Auf der Agenda steht unter anderem die erneute Diskussion über die gärtnerischen Fachrichtungen.

Kommt Verschmelzung der Fachrichtungen?

Es wird, so heißt es in der Ankündigung, um das immer wieder aufflammende Thema der gärtnerischen Ausbildung in den verschiedenen Fachrichtungen gehen. „Zunehmend können in der öffentlichen Wahrnehmung Stimmen vernommen werden, die eine Verschmelzung der Fachrichtungen vorsehen“, so der BdB-Ausbildungsausschuss.

Fragen der Tagung werden sein: Wie positioniert sich der Verband zu diesem Thema? Welche Vor- und Nachteile würde eine Verschmelzung der Fachrichtungen bringen?

Ein weiteres Thema für 2018 ist der Solidaritätsausbau der Verbandsmitglieder in Sachen überbetrieblicher Ausbildung. Auch will der Ausschuss anhand der ersten Erfahrungen mit dem digitalen Berichtsheft die Vor- und Nachteile dieses Instruments diskutieren.

BdB stellt Ergebnisse der Ausbildungsumfrage 2017 vor

Spannend werden darüber hinaus die Ergebnisse der BdB-Ausbildungsumfrage 2017 sein: Mit Fragen wie „Wie bist Du auf deine Ausbildungsstelle gestoßen?“ oder „Was stört Dich an deinem Ausbildungsberuf?“ zeigen die Azubis mögliche Missstände auf oder gewähren Einblicke in ihren Entscheidungsprozess zur Ausbildung.

Mit den Ergebnissen möchte der Bund deutscher Baumschulen den Nachwuchs fördern und das derzeitige System kritisch prüfen und hinterfragen. Die Ergebnisse der Umfrage werden anonym gehalten und nach einer Aufarbeitung den Mitgliedern präsentiert.

Cookie-Popup anzeigen