Alle News

BdS-Wintertagung: Staudengärtner diskutieren über Ausbildung

Ausbildung wird ein Hauptthema der Wintertagung des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) sein, die vom 6. bis 8. Februar in der Bildungsstätte Grünberg stattfindet. Bei der Mitgliederversammlung am 7. Februar informieren der Ausbildungsreferent des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Walter Holbeck, und Michael Legrand, Projektleiter des Grünen Medienhauses (GMH), über die Ausbildungssituation im Gartenbau und die berufsständische Nachwuchs-Werbekampagne. 

Die Vorsitzende des BdS, Beate Zillmer, ergänzt das Thema mit den Ergebnissen einer internen Umfrage von Auszubildenden. ZVG-Präsident Jürgen Mertz wird die Diskussion begleiten.

Am 6. und 8. Februar stehen folgende Vorträge auf dem Programm:

  • Pflanzenschutz im Staudenbetrieb – Rechtliche und fachliche Herausforderungen für die Zukunft! Rainer Wilke, Pflanzenschutz im Zierpflanzenbau, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK NRW), Bonn
  • Zertifizierungssysteme im Zierpflanzenbau – brauchen Staudengärtner das? Dirk Teuber, LWK NRW, Straelen
  • Grenzen des Wachstums – Welche Perspektiven hat der Gartenbau? Dr. Gualter Barbas Baptista, Witzenhausen
  • Wirtschaftsfaktor Alter Dr. Bernd Eitner, Mandev Europe GmbH, Oberhausen
  • Staudenverwendung auf dem Friedhof Lüder Nobbmann, Vorsitzender des Bundes deutscher Friedhofsgärtner, Hüttenberg-Rechtenbach (zvg/bds)