Alle News

Pflanzenschutz: Markt für Garten-Produkte wächst

Der Markt für Gartenprodukte wächst. Das ergeben Marktforschungszahlen des Pflanzenschutzmittelherstellers Compo. So stiegen die Ausgaben der Verbraucher in Deutschland, Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Österreich und der Schweiz für Blumenerde, Dünger und Pflanzenschutz von 1999 bis 2002 um 14 Prozent auf knapp 1,7 Milliarden Euro. Davon entfielen zuletzt 26 Prozent (1999 erst 21 Prozent) auf die Baumärkte, 24 Prozent auf den Agrar-Fachhandel und 23 Prozent auf die Gartencenter, deren Marktanteil um einen Prozentpunkt zurückging. Größter Teilmarkt ist Blumenerde (539 Millionen Euro), gefolgt von Pflanzenschutzmitteln (500 Millionen Euro), Gartendünger und Blumenpflege (jeweils gut 200 Millionen Euro) sowie Rasendünger (knapp 117 Millionen Euro). Bis zum Jahr 2006 erwarte Compo einen Anstieg des Gesamtmarktes um sieben Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Da die deutschen Verbraucher zur Gartenpflege zunehmend spezielle Dünger wie Rosen-, Buchsbaum- oder Rasendünger verwenden, wuchs der deutsche Düngermarkt in Baumärkten und Gartencentern im vergangenen Jahr um fünf Prozent gegenüber 2002 auf fast 69 Millionen Euro.