Alle News

Beetware: Phosphordepotdünger spart Hemmstoff

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, durch eine angepasste Düngung den Gebrauch von Hemmstoffen zu reduzieren, besann sich Gerrit Aarninkhof (NL-Denekamp) auf die hemmende Wirkung von Phosphat. Das Vakblad voor de Bloemisterij (32/04) erläutert, welche Erfolge er insbesondere mit dem umhüllten Phosphordünger Multicote in seinen Versuchen bei Beet- und Balkonware erzielte. Zusammen mit seinem Substratlieferanten testete er zunächst im Herbst an Viola eine reduzierte Phosphordüngung. Die guten Resultate ermutigten den Gartenbauer, das System im Folgejahr bei allen seinen Stecklingen für Beet- und Balkonware auszuprobieren. Die im Kulturverlauf mit Phosphor ständig leicht unterversorgten Pflanzen blieben wie gewollt gedrungen, so das Vakblad, ohne dass die Blüte verspätet einsetzte. Die Frage, welche Düngerkonzentration ausreicht, lässt sich laut Vakblad noch nicht mit genauen Dosierangaben beantworten.