Alle News

Begräbnis unter Bäumen - jetzt auch in Stuttgart

Am 12. August 2005 trat eine Änderung der Friedhofssatzung der Landeshauptstadt Stuttgart in Kraft. Die neue Satzung bildet die Grundlage, künftig auf dem Stuttgarter Waldfriedhof Urnenbestattung unter einem Baum vornehmen zu können. Solche "Baumgrabstätten" hält seit diesem Termin der Waldfriedhof in Sonderlage vor. Die Urnenbeisetzungen erfolgen in unmittelbarer Nähe eines Baumes, wobei pro Nutzungsrecht bis zu vier Urnen beigesetzt werden können. Laut Satzung müssen die Baumgrababteilungen in naturbelassener Form bleiben. Die vorgesehene Gesamtfläche für die Wald-Urnenbeisetzungen ist ungefähr 2000 Quadratmeter groß. Die erste Bestattung in einer "Baumgrabstätte" im Stuttgarter Waldfriedhof fand am 15. August 2005 statt, also drei Tage nach In-Kraft-Treten der Satzung.