Alle News

Ausbildung - Qualität statt Quantität

"Wir müssen uns um den Nachwuchs mehr bemühen" - betonte Norbert Rother beim gemeinsamen Gartenbautag Oberbayern und Schwaben in einem Bericht über die Situation im Bereich Ausbildung. Die Auszubildendenzahlen seien im Beruf Gärtner/Gärtnerin in Bayern während der letzten Jahre weitgehend stabil geblieben. Ein Problem des Gartenbaus wäre jedoch, im "Wettbewerb um den wirklich qualifizierten Nachwuchs" hinter vielen anderen Branchen zurückzubleiben.

Es komme auf die Qualität an, nicht auf die Quantität. Der Gärtnerberuf habe im Bewusstsein der Jugendlichen leider kein gutes Image. Hierzu trage auch bei, wenn auf den Intenetseiten der Arbeitsagenturen viele arbeitslose stellensuchende "Gärtner" auftauchen. Oft seien dies keine gelernten Gärtner, sondern "Hausmeister, die irgendwann mal kurz als Gärtner gearbeitet haben".