Berufswettbewerb: junge Gärtner bereit fürs Finale

Veröffentlichungsdatum:

Zur Vorbereitung aufs Finale des Berufswettbewerbs trafen sich die Finalisten in Grünberg. Foto: AdJ

Der bundesweite Berufswettbewerb 2017 biegt auf die Zielgerade ein: Am 6. und 7. September entscheidet sich auf der IGA Berlin, wer Deutschlands beste Nachwuchsgärtner sind. Zu letzten Vorbereitungen haben sich die Finalisten-Teams deshalb jetzt in Grünberg getroffen.

Fast 5.000 junge Gärtner und Gärtnerinnen waren vor rund einem halben Jahr in ganz Deutschland in den Berufswettbewerb 2017 gestartet. Im Juni trennte sich in den Landesentscheiden dann die Spreu vom Weizen: 24 Dreier-Teams haben sich letztlich für das Bundesfinale des Berufswettbewerbs – der in diesem Jahr unter dem Motto „Gärtner. Der Zukunft gewachsen – MEHR als nur ein grüner Daumen“ steht – qualifiziert.

16 Aufgaben warten im Finale des Berufswettbewerbs auf junge Gärtner

Insgesamt 16 Aufgaben warten im September auf die Finalisten. Um die Konkurrenten besser einschätzen zu können und letzte Vorbereitungen für den Bundesentscheid auf der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin treffen zu können, kamen die Teams vor wenigen Tagen anlässlich der Junggärtnerwoche in Grünberg zusammen.

Beim großen Finale gilt es für die jungen Gärtner dann, nicht nur das fachliche Können unter Beweis zu stellen, sondern auch die jeweilige Team-Fähigkeit. Als schöner „Nebeneffekt“ wird so das Zusammengehörigkeitsgefühl des Gärtner-Nachwuchses gefördert und der Blick über den Tellerrand der eigenen Fachsparte möglich.

Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für Deutschlands beste Nachwuchsgärtner

Die Gewinner des diesjährigen Berufswettbewerbs und somit Deutschlands beste Nachwuchsgärtner der zwei Wettbewerbsstufen erhalten am 8. September auf dem Deutschen Gartenbautag als Zeichen ihres Erfolgs Gold-, Silber- und Bronzemedaillen des Bundeslandwirtschaftsministeriums – überreicht durch Christian Schmidt.

Der Bundeslandwirtschaftsminister hat auch die Schirmherrschaft des Berufswettbewerbs für junge Gärtner übernommen, der in diesem Jahr bereits zum 30. Mal von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) und dem Zentralverband Gartenbau (ZVG) veranstaltet wird.

Cookie-Popup anzeigen