Alle News

Bestattung: Qualitätsniveau auf hohem Stand halten

Vor einem Absinken des Qualitätsniveaus bei Bestattungen und Trauerdekorationen warnte der Landesinnungsmeister des Bestattungsgewerbes Baden-Württemberg, Christian Streidt.

In seinem Grußwort bei der Friedhofsgärtner-Fachgruppentagung des Württembergischen Gärtnereiverbands stellte Streidt die gute Ausbildung der Bestatter ebenso wie der Friedhofsgärtner heraus. Das Niveau sinke aber, wenn, so Streidt wörtlich, "auf beiden Seiten eben nicht diese lange ausgebildeten Fachleute arbeiten, die für hochwertige Blumenarrangements oder fürsorgliche Beratung der Trauernden zur Verfügung stehen". Wie schon bei mehreren anderen Gelegenheiten bedauerte Streidt, dass die Stuttgarter Friedhofsgärtner einen Bestattungsdienst gegründet haben. Wie Heinz Tiedemann - Präsident des Württembergischen Gärtnereiverbands und Stuttgarter Friedhofsgärtner - hierzu anmerkte, will dieser Bestattungsdienst nicht ins Gewerk der Bestatter eingreifen. Es sei nur ein Vermittlungsdienst, der die Aufträge an Bestattungsunternehmen weiterleitet.