Beste Neuheit

Veröffentlichungsdatum:

Zum zweiten Mal bildete die IPM in Essen den Rahmen für die Verleihung des Preises für die kreativste und innovativste dänische Konzept- und Pflanzenneuheit sowie des Preises für die beste dänische Sortenneuheit des Jahres. EU-Landwirtschaftskommissarin Mariann Fischer Boel überreichte die Preise, die in diesem Jahr beide an jütländische Gärtnereien gingen. Gewinnerin im Wettbewerb um die kreativste und innovativste Pflanzenneuheit des Jahres wurde die Gärtnerei Råhøj aus Malling mit ihrem Klee Trifolium repens 'Ebony'. Die Pflanze eignet sich als Zimmerpflanze ebenso gut wie für Pflanzkübelarrangements im Freien. Die Pflanze gedeiht vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst hinein und verträgt Frost bis zu minus fünf Grad. Der Preis für die beste Sortenneuheit ging an die Gärtnerei Knud Jepsen A/S aus Hinnerup für die Kalanchoe Queen Wild Flowers Desert Surprise, die folgende Worte mit auf den Weg bekam: "Eine interessante und elegante Pflanze mit schönen Farbzeichnungen in den Blättern und zarten Blüten."

Cookie-Popup anzeigen