Alle News

Betriebsergebnisse für Obst und Gemüse: Vorauswertung zum Kennzahlenvergleich

Im Vorgriff auf die Hauptauswertung, die in diesem Herbst erscheint, hat das Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau an der Universität Hannover die Vorauswertung zu den Betriebsergebnissen 2004/2005 vorgestellt. Im Bereich Obst bezieht sich die Vorauswertung auf Abschlüsse von 81 Betrieben und im Bereich Gemüse auf 63.

Nachdem in 2003 sehr gute Preise für Obst erzielt wurden, waren in 2004 für Äpfel Preisrückgänge um bis zu 20 Prozent zu verzeichnen. Höhere Erntemengen konnten nicht entsprechend abgesetzt werden. Bei den Kernobstbetrieben hatte dies die niedrigsten Gewinne seit langem zur Folge. Es wurden im Schnitt insgesamt nur 14100 Euro je Familien-AK erreicht, nachdem es in 2003 45600 Euro und in 2002 26000 Euro je Familien-AK waren. Nur 20 Prozent der Obstbetriebe erreichten in 2004 eine positive Kapitalrendite, während es in 2003 fast 85 Prozent und in 2002 40 Prozent waren. Im Durchschnitt der Betriebe wurde das eingesetzte Vermögen mit minus drei Prozent verzinst, während 2003 noch plus vier Prozent erreicht werden konnten.