Alle News

Herbstlaub im Garten- und Schwimmteich: Laubnetze helfen gegen Blattwerk

Der Sommer ist vorbei. Der Herbstwind wirbelt Laub auf Wege, Höfe und Rasenflächen. Malerisch kann es aussehen, wenn gelbe und rote Blätter auf der Oberfläche unserer Gartenteiche treiben. Abgesunken auf den Teichgrund führt das sich zersetzende Laub allerdings zur Bildung von Sediment und zur Düngung des Gewässers - und im nächsten Frühjahr zu verstärktem Algenwachstum. Wer sich die Mühe der Teichentschlammung möglichst lange ersparen will, der kann die Wasserfläche während der Zeit des Laubfalles durch ein Netz vor den Einträgen schützen. Die re-natur GmbH in Ruhwinkel bietet seit vielen Jahren Laubschutznetze für Teiche und Schwimmteiche an. Je nach Bedarf gibt es die aus Polyethylen bestehenden Netze in verschiedenen Größen. An zwei Seiten angebrachte Ösen erleichtern die Montage und sorgen für sicheren Halt. Dazu passend liefert re-natur die Erdnägel zur Befestigung der Netze im Boden. Kennzeichnend für die Profi-Qualität des Materials ist seine hohe Stabilität und Reißfestigkeit. In Verbindung mit einer UV-Stabilisierung halten die Netze mehrere Jahre lang. Die enge Maschenweite von fünf mal fünf Millimetern und das geringe Gewicht von 105 Gramm pro Quadramter ermöglichen eine schnelle Montage und die raumsparende Lagerung während der Sommermonate. Auf Wunsch liefert re-natur auch Laubnetze als Sondermaß. Diese werden dann werkseitig konfektioniert und mit einer umlaufenden Reihe Ösen versehen. Infos unter www.re-natur.de oder bei re-natur GmbH, Charles Ross Weg 24, 24601 Ruhwinkel, Tel.: 043 23-901 00, Fax: 0 43 23-901033.