Alle News

Bonsai im Trend

Bonsai sind weiter im Trend, ihr Erscheinungsbild findet sich inzwischen auch bei dafür ganz untypischen Pflanzen. So waren beispielsweise auf der Internationalen Pflanzenmesse IPM geschnittene größere Olivenbäume im Habitus eines Bonsais (bei Reali Umberto, I-Pistoia) zu finden. Es gibt auch große Unterschiede inwieweit die eingetroffenen Bonsaipflanzen für den Markt aufbereitet werden. Wie auf der IPM am Gemeinschaftsstand der deutschen Baumschulen Rhodo Wiesmoor, Renken und von Hammel (Wiesmoor) zu erfahren war, wird dort die Ware sorgfältig entdrahtet, geschnitten und in entsprechende Töpfen getopft und gepflegt, um ein fertiges Produkt in den Handel zu bekommen. Viele andere Anbieter verzichteten auf diesen Aufwand. Als größter Importeur für japanische Gartenbonsai in Europa sieht sich die italienische Baumschule Vanucci Piante (I-Pistoia). Während der IPM hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben zuhause über 20 Schiffcontainer mit Bonsaipflanzen aus Japan in Empfang genommen. Das Angebot umfasst Exemplare bis einen Meter für Balkon und Terrasse und bis fünf Meter für repräsentative Standorte.