Alle News

BIBB-Preis für „Initiative für Ausbildung“

Auf dem 6. Berufsbildungskongress des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Berlin ist die „Initiative für Ausbildung“ mit einem Sonderpreis beim Hermann Schmidt-Preis 2011 ausgezeichnet worden. Stellvertretend für alle 52 Mitgliedsbetriebe nahmen den Preis am 19. September entgegen: Initiator Albrecht Bühler, Gründungsmitglied Günther Daiß und die ehemalige Auszubildende Mareike Dolderer aus dem Mitgliedsbetrieb Kutter.

Die Jury aus Experten auf dem Gebiet der Berufsbildung lobte insbesondere das umfassende und innovative Ausbildungskonzept der Initiative. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Die Jury würdigt, so heißt es in der Begründung zur Preisvergabe, die „Initiative für Ausbildung“ als „innovative Maßnahme zur Qualitätssicherung und -entwicklung in der ‘Grünen Branche‘ und erkennt insbesondere den umfassenden Ansatz von der Ausbildung bis zur Fortbildungsförderung mit einem breiten Angebot zur Unterstützung der Mitgliedsbetriebe an. Mittels eines verbindlichen, zwölf Punkte umfassenden Kriterienkatalogs und der Verleihung eines Gütesiegels steigern die Unternehmen die Ausbildungsqualität, verhelfen insbesondere lernschwächeren Jugendlichen zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss und sichern den eigenen Fachkräftenachwuchs.“