Alle News

Bienenbar bei Happy Spring Order-Messe im Mittelpunkt

, erstellt von

Bei ihrer am 1. November gestarteten Happy Spring Order-Messe rückt die Baumschule Ahlers ihr Bienenbar-Konzept in den Mittelpunkt. Darunter zusammengefasst ist ein breites Sortiment bienennährender Pflanzen, die aufmerksamkeitsstark präsentiert werden.

Das auffällige Bienenbar-Logo ist auf den farblich abgestimmten Töpfen der zu diesem Konzept gehörenden Pflanzen zu sehen. Grafik: Ahlers

Bienenbar-Pflanzen mit farblich abgestimmtem Topf und einheitlichem Etikett

Ob Bienenbaum (Euodia hupenhensis), Caryopteris oder die erfolgreichen Bienenrosen – für alle Artikel aus dem Bienenbar-Konzept gibt es einen farblich abgestimmten Topf mit einheitlichem Etikett, auf dem eine leuchtend gelbe Biene in Richtung Blüten schnuppert. Diese auffällige Kennzeichnung mache die Bienenbar-Pflanzen zum Selbstläufer am POS, erklärt die in Westerstede ansässige Baumschule. Um den verkaufsfördernden Effekt noch zu verstärken, kann den Pflanzen auf Wunsch zudem eine große Filzbiene beigefügt werden. Zum Bienenbar-Konzept gehören auch verschiedene Buddleja, von denen die Baumschule Ahlers generell eine beachtliche Produktpalette anbietet. Neben den klassischen Buddleja davidii produziert der Betrieb auch die kompakt wachsenden und vielseitig einsetzbaren Buzz-Hybriden im C2, C3 und C5.

Ahlers stellt Neuheit im Beerenobst-Sortiment vor

Ebenfalls auf der bis zum 18. Dezember dauernden Happy Spring Order-Messe präsentiert Ahlers sein zu den Kernsortimenten des Betriebs zählendes Beerenobst im recyclebaren Zwei- und Fünf-Liter-Container. Neben den Klassikern Him-, Brom-, Stachel- und Johannisbeeren produziert die Baumschule unter anderem auch das heimische Superfood Amelanchier, Aronia, Lonicera kamtschatica, Sambucus oder Vaccinium – insgesamt weit über eine Million Pflanzen und damit dem Unternehmen zufolge „eine der größten Mengen in Europa“. Als Neuheit in diesem Bereich will die Baumschule ihren Fachbesuchern die von Inhaber Gerard de Regt selbst selektierte Himbeere ʻLittle Red Frostyʼ vorstellen. Den Angaben zufolge ist diese besonders frosthart und mit ihrem vitalen, rötlichen Laub ein echter Hingucker im Beerenbeet.

Baumschule produziert auf über 32 Hektar Fläche

Darüber hinaus bietet die Baumschule, die in Westerstede auf über 32 Hektar ein umfangreiches Ganzjahressortiment für den Großhandel sowie Fachgartencenter produziert und zu den Inkarho-Gründungsmitgliedern gehört, besondere Trendartikel an. Dazu gehören neben Bloombux und dem neuen Bloombux Magenta weitere Inkarho-Produkte, darunter die Parfum-Rhododendron und die erfolgreiche Neuheit Happydendron.

► Weitere Informationen zu den Oldenburger Wintermessen, den teilnehmenden Betrieben und genauen Terminen sind auf der Website „Meine Oldenburger“ zu finden.

Cookie-Popup anzeigen