Alle News

Bildergalerie: Impressionen von der IPM 2019

, erstellt von

Neue Pflanzen-Züchtungen, innovative Technik und verbesserte Substrat-Rezepturen für den produzierenden Gartenbau, frische Verkaufskonzepte und kreative Ideen für die POS-Präsentation sowie floristische Inspirationen – das alles bietet die Internationale Pflanzenmesse (IPM) auch in diesem Jahr. Wir haben uns für Sie in Essen umgeschaut.

Pflanze steht im Mittelpunkt

Im Zentrum der IPM steht – ganz dem Messenamen entsprechend – die Pflanze: von Zierpflanzen und Hydrokulturen über Kräuter-, Gemüse- und Obstpflanzen bis hin zu mediterranen Gewächsen und Baumschulware. Zu den rund 1.600 in diesem Jahr vertretenen Ausstellern zählen dabei unter anderem führende Pflanzenzüchter und Vermarktungsorganisationen.

In den Hallen 1 und 2, der Hälfte der Halle 4, den Hallen 6, 7, 8 und 8B sowie der Galeria und dem Foyer der Grugahalle sind beispielsweise Chrysanthemen und stressristente Sommerlinden aus dem IPM-Partnerland Belgien, luftverbessernde Gewächse aus Dänemark, Yucca aus Costa Rica, trockenresistente Pflanzen aus Israel, Rosen aus England, Balkontomaten aus Frankreich, Dickblattgewächse aus Mexiko, robuste Baumschulware aus Polen, Zitronenbäumchen aus Italien oder Orchideen aus Taiwan zu finden.

Infocenter Gartenbau und neue Technik

Um gesunde und qualitativ hochwertige Pflanzen effizient produzieren zu können, benötigen Gartenbau-Betriebe die richtige technische Ausstattung. Entsprechend sind auf der IPM Anbieter von Gewächshäusern, Folien, Topfmaschinen Bewässerungs- und Düngesystemen sowie Hersteller von Substraten und Düngern vertreten – konzentriert in der Halle 3 und der Hälfte der Halle 4.

In Halle 1A sind außerdem der Zentralverband Gartenbau (ZVG) als ideeller Träger der IPM sowie der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen im Infocenter Gartenbau anzutreffen. Auch die Bundesverbände Zierpflanzen (BVZ) und Einzelhandelsgärtner (BVE) sowie der Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) sind hier vertreten, um ihr umfangreiches Leistungsspektrum vorzustellen.

Anregungen für Gartencenter und Co.

Inspirationen für Betreiber von Gartencentern gibt es unter anderem im IPM Discovery Center in Halle 8A (Eingang Ost) zu entdecken. Hier werden unter der kreativen Leitung von Romeo Sommers verkaufsstarke POS-Konzepte gezeigt, kreiert aus Produkten der teilnehmenden Aussteller, den sogenannten IPM Discovery Center Heros. Dabei sind die gezeigten Ladensituationen so gestaltet, dass sie eins zu eins im eigenen Geschäft übernommen werden können.

In der Speakers‘ Corner liegt der Fokus auf dem Trendthema Obst, Gemüse und Kräuter. Speziell am 24. und 25. Januar, wenn die von unserem Verlag veranstalteten Obst-, Gemüse und Kräutertage beleuchten, wie die Grüne Branche die immer wichtiger werdende Zielgruppe der jungen, urbanen Kunden-Generationen bedienen kann. Insgesamt zehn Vorträge stehen auf dem Programm, die das Thema von Seiten der Produktion, des Handels und der Verbraucher beleuchten.