Alle News

Bildergalerie: spoga+gafa 2018

, erstellt von

Rund 40.000 Fachbesucher aus 114 Ländern, 2.152 internationale Aussteller und 230.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche: So liest sich die Bilanz der diesjährigen spoga+gafa, die nach drei Messetagen heute ihre Tore in Köln geschlossen hat.

spoga+gafa „internationaler denn je“

„Insgesamt legte der internationale Fachbesucheranteil noch einmal um vier Prozent auf 64 Prozent zu. Dieses Plus aus dem Ausland unterstreicht eindrucksvoll die starke internationale Bedeutung der spoga+gafa. Dabei waren sowohl der Fachhandel als auch die Großfläche international qualitativ stark vertreten“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse.

Internationaler denn je sei die Gartenmesse in diesem Jahr gewesen, wie John W. Herbert, Generalsekretär der European DIY-Retail Association (EDRA), ergänzt. „Zum Beispiel hatten wir eine Firma aus Japan, die zum ersten Mal für zwei Tage anreiste“, so Herbert, der die spoga+gafa als eine der besten Messen „in Bezug auf Innovationen und Trends wie dem Lifestyle- und Möbelbereich“ bezeichnet.

Trends und Highlights für die kommende Gartensaison

Vom 2. bis 4. September gab es in den Hallen 1 bis 10 sowie in den Außenbereichen zwischen den Hallen 6 und 7 sowie 7 und 8 jede Menge Trends und Highlights für die kommende Gartensaison zu entdecken. Inspirationen und Handlungsempfehlungen für den Fachhandel lieferte zudem das von TASPO GartenMarkt gemeinsam mit der Koelnmesse organisierte Rahmenprogramm – darunter Vorträge und TASPO Talks im Forum Gartencafé und der Halle 6.

Einige Impressionen von der spoga+gafa 2018 zeigt unsere Bildergalerie. Mehr zur diesjährigen Messe lesen Sie unter anderem im kommenden TASPO GartenMarkt, der am 14. September erscheint.