Alle News

Bio-Balkone: „Freude am Leben, Wachsen, Ernten“

, erstellt von

„Wir brauchen mehr blühende, lebendige, vielfältige Balkone“, ist Birgit Schattling überzeugt. Die Berlinerin redet nicht nur – um die Zahl der naturnah genutzten Balkone zu erhöhen, hat sie den Bio-Balkon-Kongress ins Leben gerufen und damit bereits tausende Menschen erreicht. Vom 20. bis 31. März organisiert Schattling ihre erfolgreiche Online-Veranstaltung bereits zum dritten Mal.

Interviews mit Experten und Praktikern im Balkongärtnern

Den Teilnehmern ihres elftägigen Bio-Balkon-Kongresses bietet Birgit Schattling unter anderem kostenfreien Zugang zu 35 vorab aufgezeichneten Interviews mit Experten und Praktikern im Balkongärtnern. Unter den diesjährigen Speakern finden sich etwa:

  • Werner Ollig, Vizepräsident der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft
  • Schwester Christa Weinrich, Gartenbau-Ingenieurin und überzeugte Bio-Gärtnerin
  • Nadja Buchczik, Buchautorin und Hobbygärtnerin
  • Birgit Wonneberger, Gärtnerin der Kräuter- und Duftpflanzen-Gärtnerei Syringa
  • Andreas Barlage, Gartenbau-Ingenieur und Fachautor
  • Heide Bergmann, Gartenpädagogin, Gartenberaterin und freie Journalistin
  • Wolfram Franke, Gartenschreiber von kraut & rüben, dem Magazin für biologisches Gärtnern und naturgemäßes Leben
  • Christian Zinke, Betreiber des Microgreen-Shops

Auf der Website des Bio-Balkon-Kongresses ist eine Übersicht aller 35 Sprecher in diesem Jahr zu finden, inklusive jeweils einem Trailer zu jedem Interview. „Daraus ergibt sich die Sinnhaftigkeit des Kongresses noch viel deutlicher“, erklärt Schattling, die selbst zwei Balkone besitzt – einen langgestreckten Naschbalkon und einen Erholungsbalkon, zentral in Berlin im 6. Stock gelegen.

Obst, Gemüse, Kräuter und Keimlinge auf kleinem Raum

Dort baut die Berlinerin auf kleinem Raum Obst, Gemüse, Kräuter und Keimlinge an. „Mir geht es ganz und gar nicht um Höchsterträge auf dem Balkon, sondern um Ruhe, das Genießen, Momente der Entschleunigung, Freude am Leben, Wachsen, Ernten und der Selbstversorgung“, sagt Schattling, auf deren Balkonen sich auch diverse Tiere wohlfühlen.

Für Insekten etwa gibt es diverse Pflanzen von Frühblühern über ein Apfelbäumchen bis hin zu Kräutern, die gern angeflogen werden. Die Wände schmücken Insektennisthilfen, Vögel werden ganzjährig gefüttert. Zudem tummeln sich Eichhörnchen auf Schattlings Balkonen und ziehen dort aktuell ihren Nachwuchs groß.

Eichhörnchen ziehen auf Schattlings Balkon Junge groß

„Auf einem Balkonkasten mit Zimmerknoblauch haben sie sich einen Kobel gebaut, für den sie die vertrockneten Tomaten-, Brennnessel- und Baumspinat-Stiele abgebissen haben. Nun höre ich ein feines Fiepen, wenn die Mama zu ihren Jungen reinkrabbelt“, berichtet Schattling. Auch ihre vielen Facebook-Leser seien begeistert, dass „ihre“ Balkon-Eichhörnchen Junge haben.

Auf Facebook hat die Berlinerin aktuell knapp 6.000 Abonnenten, ihr zweiter Bio-Balkon-Kongress im März 2018 zählte 6.212 Teilnehmer. In diesem Jahr erwartet die Initiatorin weit über 10.000 Teilnehmer zu ihrer Online-Veranstaltung.

Webinare rund ums Gärtnern auf Bio-Balkonen geplant

Parallel arbeitet Schattling bereits an der Umsetzung ihrer nächsten Vision: Die Balkon-Botschafterin möchte künftig auch Webinare anbieten. Anvisiert sind Schattling zufolge derzeit die folgenden Themen:

  • Anzucht von Sprossen und Microgreens mit Christian Zinke und Manuel Voigt vom Microgreen Shop
  • Naschbalkon mit Werner Ollig
  • Heimische Wildkräuter mit Regine Eichhorn vom „Heimische Kräuter-Kongress“
  • Anbau von Goji-Beeren mit Klaus Umbach