Alle News

Blumen für die Kanzlerin

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zwar keine Kinder, zum Muttertag bekam sie aber dennoch Blumen, und zwar von der Regionalleiterin Berlin-Brandenburg der Gewerkschaft IG BAU, Karla Richter (Bild). Die Gewerkschaft, die auch Gärtner und Floristen vertritt, wollte mit diesem "Fairen Blumen-Gruß" mit orange-roten Rosen aus Ecuador auf das FLP-Gütesiegel für eine menschenwürdige und umweltschonende Produktion in Afrika oder beispielsweise Lateinamerika hinweisen. Von dem Gütesiegel profitierten auch hiesige Floristen durch weniger Berufskrankheiten.