Alle News

Blumen: Preise im Vorjahr gestiegen

, erstellt von

Um 4,2 Prozent haben sich die Preise für Schnittblumen in 2015 erhöht. Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des bevorstehenden Valentinstages mit. Auch für die Blumenlieferung haben sich die Preise demnach um 4,1 Prozent verteuert.

Für Schnittblumen musste 2015 tiefer in die Tasche gegriffen werden. Foto: Rafael Ben-Ari/Fotolia

Wie das Statistische Bundesamt weiter bekannt gibt, hatte zudem der Valentinstag als klassischer Geschenkanlasstag deutliche Auswirkungen auf die Schnittblumenpreise. So mussten im Februar des Vorjahres 7,7 Prozent mehr für Schnittblumen bezahlt werden als im Jahresdurchschnitt.

Für Topfpflanzen sind die Preise vergangenen Jahr den Angaben zufolge um 0,8 Prozent gesunken.