Alle News

Blumenbüro Holland: Mehr Promotion in Wachstumsmärkten

Das Promotions-Budget des Blumenbüro Holland wurde für das Jahr 2008 auf 23,8 Millionen Euro festgesetzt. Es liegt damit um 1,25 Prozent höher als in diesem Jahr. Das Promotion-Budget speist sich aus der Umlage bei den holländischen Betrieben, Beiträgen der EU und von Projektpartnern sowie Einnahmen aus dem Verkauf von Promotionsmaterial. Laut Vakblad voor de Bloemisterij weichen die Promotion-Pläne des Blumenbüro Holland für 2008 nicht wesentlich von denen der letzten Jahre ab. Etwa zwei Drittel des Etats seien für gezielte Maßnahmen in 26 Ländern bestimmt, wobei Rumänien und die Ukraine neu ins Programm genommen und als "chancenreiche Absatzmärkte" eingestuft sind. Außerdem wurden die Etats für Länder wie Russland und Spanien aufgestockt, da der Blumenverbrauch laut Marktstudie dort in den nächsten Jahren überdurchschnittlich zunehmen soll. Das restliche Drittel des Etats ist für Maßnahmen bestimmt, die nicht auf bestimmte Länder ausgerichtet sind.