Alle News

Blumengalerie mit Erlebnischarakter.

Beate Matthäus, die Inhaberin der gleichnamigen Blumengalerie in Herzogenaurach muss mit drei Mitbewerbern in ihrem Ort konkurrieren. Den Vergleich mit anderen scheut die junge Frau nicht. Nach ihrer kaufmännischen Ausbildung beim ortsansässigen Unternehmen Puma setzte sie noch eine floristische Lehre drauf und machte sich mit 21 Jahren 1990 mit einem gepachteten Blumengeschäft in einem Wohnviertel Herzogenaurachs selbstständig. 140 Quadratmeter Ladenfläche stehen ihr zur Verfügung zuzüglich 70 Quadratmeter Lager- und Wirtschaftsfläche. „Schon in meinem alten Geschäft galten wir als etwas ausgeflippter, einfach etwas anders“, sagt Beate Matthäus. Dieses hat sie dann in ihrem neuen Geschäft zum Prinzip erhoben und klar definiert. „Wir verstehen uns als Fachflorist mit Erlebnis-Charakter.“ Mehr dazu in der aktuellen TASPO.