Alle News

Börsenbarometer Weihnachtsbäume: Produzenten sollten für bessere Preisabschlüsse Zurückhaltung üben

Für Aussagen zur Preisentwicklung ist es nach der Umfrage unter ausgesuchten Produzenten und Händlern noch etwas früh. Es wird zwar lebhaft nachgefragt und geordert, aber ohne konkrete Preisabsprachen. Ernsthafte Preisverhandlungen sind frühestens ab Anfang August zu erwarten. Gut möglich, dass sich aufgrund der immer noch angespannten Finanzlage die Geschäftsabschlüsse noch weiter nach hinten verlagern. Dies birgt jedoch für die Anbieter die Hoffnung, durch bewusste Zurückhaltung die Preise anheben zu können. Beobachtungen schwerpunktmäßig im Norden Deutschlands deuten jedenfalls bei Nordmanntannen schon jetzt auf spürbare Preisanhebungen hin. Die Rede ist von vorsichtigen fünf Prozent bei Größen zwischen 1,75 bis zwei Meter und 15 Prozent bis zur Größe von 1,75 Meter. Optimisten erwarten bis 30 Prozent Preissteigerungen.