Alle News

Branchengipfel der DIY-Branche

, erstellt von

Der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) lädt zum DIY-Branchengipfel am 7. und 8. Dezember in die ehemalige Hauptstadt Bonn. Rund 500 Vertreter der Baumarktbranche nehmen teil.

Rund 500 Teilnehmer tauschen sich während des BHB-Kongresses über die aktuellen Gegebenheiten der DIY-Branche aus. Foto: BHB

DIY-Branche im Zeichen der Digitalisierung und des demographischen Wandels

Im Zentrum des 17. BHB-Kongresses stehen die Fragen, wie die Bau- und Heimwerkermarktbranche auf den demographischen Wandel und die Digitalisierung reagieren und so erfolgreich weiter wachsen kann. Daran schließen sich Überlegungen an, welche Unternehmensstrategien sich als zukunftsfähig erweisen oder auch welche Angebote, Vertriebsformate, Sortimente und Services die Baumarktkunden in den kommenden Jahren erwarten.

Führungskräfte der Branche rücken im Rahmen der Tagung Themen in den Fokus, die beleuchten, wie Unternehmen Personal gewinnen oder Flüchtlinge langfristig in den Betrieb einbinden können. Parallel zum Kongress findet die Fachausstellung DIY-Marktplatz statt, auf dem sich die Branchenkenner über Neuheiten und Innovationen informieren und austauschen.

Manfred Valder erhält DIY-Lifetime-Award

Ein Höhepunkt des diesjährigen BHB - Kongresses in Bonn ist zudem die Verleihung des DIY-Lifetime-Awards: Manfred Valder, langjähriges Vorstandsmitglied der Hornbach Baumarkt AG, wird den renommierten Branchenpreis am 7. Dezember im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung in Bonn erhalten. Mit dem diesjährigen Lebenspreis ehren der BHB und der Dähne Verlag einen ausgewiesenen Kenner und engagierten Netzwerker der DIY-Branche.