Alle News

Branchentreff im dänischen Langesø von Erwartungen gekennzeichnet.

Die allgemeine Stimmung auf der nun schon zum 16. Mal veranstalteten dänischen Weihnachtsbaum - und Schnittgrün-Fachmesse, die wie alljährlich, am dritten Donnerstag im August in Langesø stattfand, war gut bis sehr gut. Der Trend, der sich schon die Monate zuvor abzeichnete, setzte sich damit fort. Daran änderten auch teils heftige Regenschauer am Nachmittag und die leicht gesunkene Ausstellerzahl nichts. Sie lag bei 97, acht weniger als 2007. An Besuchern wurden gut 2.200 registriert, damit rund 100 bis 200 mehr als im Vorjahr. Der Grund für die gute Stimmung der Anbauer: eine weitere Drehung der Preisspirale nach oben, hervorgerufen durch die angekündigte beziehungsweise erwartete allgemeine Baumknappheit. Dass es aufgrund dessen - gewissermaßen nach dem Motto "Jeden Baum in den Verkauf!" - weniger Teilnehmer als sonst beim Wettbewerb um die schönste Nordmanntanne gegeben hat, erwies sich als Gerücht. Genauso wie im Vorjahr traten 15 Nordmanntannen zur Schönheitskonkurrenz an. Mit dem "Goldenen Stern" belohnt wurde in diesem Jahr Ebbe Bach Nielsen von der Maglesø Plantage in Holbæk, der in den beiden vorhergehenden Jahren jeweils schon den zweiten Platz erzielen konnte.