Alle News

Ruth Zacharias mit „Alma de l’Aigle-Preis für Gartenkultur“ ausgezeichnet

Ruth Zacharias wurde mit dem „Alma de l’Aigle-Preis für Gartenkultur“ ausgezeichnet, den die Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur erstmals dieses Jahr verlieh. Anliegen des Preises ist es, Menschen auszuzeichnen, deren außergewöhnliche Projekte im Kontext Gartenkultur einen bleibenden Wert für die Gesellschaft schaffen. 

Ruth Zacharias hat mit dem Aufbau des Botanischen Blindengartens Radeberg neue Potenziale der Gartenkultur auch für Nicht-Sehende erschlossen. Selbst im zehnten Lebensjahr erblindet, schuf sie eine Anlage, die es auch nicht sehenden Menschen ermöglicht, den mittlerweile 22.000 Quadratmeter großen Garten selbstbestimmt wahrzunehmen und zu erleben.

Er befindet sich rund um die ebenfalls von der Preisträgerin geleitete Einrichtung „Storchennest“ in Radeberg bei Dresden, einer Begegnungsstätte für blinde und taubblinde Menschen. Ruth Zacharias erhielt auch das Bundesverdienstkreuz. (ts)