Alle News

Buchtipp: Dahlien als Augen- und Gaumenschmaus

, erstellt von

Seit 1872 züchtet der mittlerweile in fünfter Generation geführte Familienbetrieb Paul Panzer im ostthüringischen Bad Köstritz Dahlien. Anne-Sophie Panzer, Journalistin, Filmemacherin und Tochter des jetzigen Betriebsinhabers Dirk Panzer, setzt die Familientradition mit „Dahlien – Ein Buch für Auge & Gaumen“ jetzt literarisch fort.

Die Dahlie ist sowohl als Gartenpflanze als auch als Schnittblume beliebt. Foto: Pixabay

Dahliengeschichte von Mexiko nach Köstritz

Auf 96 Seiten und mit zahlreichen Fotos setzt sich die Gärtnertochter mit der einst als „Bauernblume“ verschrienen Pflanze auseinander. Den Ausgangspunkt bildet dabei die „Dahliengeschichte von Mexiko nach Köstritz zu Familie Panzer“, in der unter anderem Großvater Heinz Panzer – der die Gärtnerei 1979 von seinem Vater übernommen hatte – Wissenswertes aus der langen Geschichte des Thüringer Gartenbau-Betriebs erzählt.

Während bei Gärtnerei-Gründer Ernst Panzer anno 1872 noch vorwiegend der Bereich Baumschule im Vordergrund stand, rückte bei dessen Sohn Paul die Dahlie in den Fokus der züchterischen Aktivitäten. Einige der von ihm entwickelten Sorten sind auch heute noch im Betrieb zu finden, darunter die dunkelrote Balldahlie ‘Rotball’ aus dem Jahre 1948, weshalb die Gärtnerei bis heute den Namen Gartenbau Paul Panzer trägt.

Prämierte Dahlien aus Thüringen

Der Betrieb hat bis heute mehrere ausgezeichnete Eigenzüchtungen hervorgebracht, darunter die mit einem französischen Dahlienpreis prämierte Züchtung ‘Dahlie La Vie’ oder die 2012 zur Mainau-Dahlienkönigin gekürte ‘Otto Dix’. Medaillen und Staatsehrenpreise sammelte die Dahlien-Gärtnerei zudem bei diversen Gartenschauen.

In ihrem ersten „offiziellen“ Buchkapitel widmet sich Autorin Anne-Sophie Panzer, die trotz Politik- und Geschichtsstudium nach wie vor im Familienbetrieb mitarbeitet und beispielsweise den Online-Shop der Gärtnerei mit aufgebaut hat, der kulinarischen Seite der Dahlie. Die vielfältigen Rezeptideen rund um die Schnittblume reichen vom Dahliensalat über herzhafte Dahlien-Tapas-Bällchen und cremiges Dahlien-Schokoladenmousse bis hin zu Dahlienlikör und erfrischender Dahlienlimonade.

Gestalten mit und Pflege von Dahlien

Im zweiten Kapitel von Anne-Sophie Panzers Dahlienbuch steht der Augenschmaus im Vordergrund, denn hier geht es vor allem um das Gestalten mit Dahlien. Der wandelbare Look der Spätsommerblume eignet sich dabei für Tischgestecke ebenso wie für Kränze, Sträuße und Hochzeitsfloristik, wie ausgewählte Beispiele im Buch zeigen.

In Kapitel 3 dreht sich schließlich alles um die Dahlien-Pflege – von der richtigen Pflanzung über Düngung, Krankheiten und Schädlinge bis hin zur Überwinterung. Abgerundet wird das Buch von „Schöne Eigenzüchtungen“ und der Beantwortung der Frage „Wo kann man Thüringer Dahlien sehen?“

Erhältlich ist das im Erfurter René Burkhardt Verlag erschienene Buch „Dahlien – Ein Buch für Auge & Gaumen“ unter anderem im Shop von Gartenbau Paul Panzer.