Alle News

Buchtipp: Ein Hoch dem Wildwuchs

Dieses Buch ist so ungewöhnlich wie sein Titel: „Lob des Unkrauts“ öffnet auf sehr liebevolle und fachlich absolut versierte Weise die Augen für die Besonderheit der Pflanzen, die wir im Gartenbau sonst eigentlich nur hinfortwünschen. 

„Lob des Unkrauts“ stellt mehr als 50 Unkräuter im Porträt vor. Werkfoto

Mehr als 50 Unkräuter im Porträt

Die Autorin, Agrarwissenschaftlerin und Vegetationskundlerin, stellt mehr als 50 Unkräuter im Porträt vor – Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, Verwandte, Verwendungsmöglichkeiten.

Auch Strategien, sie an der Ausbreitung zu hindern, zeigt sie – mit dem Plädoyer: Unkräuter haben auch wichtige Funktionen, sollten in Übergangsgebieten, beispielsweise im urbanen Bereich, durchaus toleriert werden. Ein sehr bereicherndes Buch, obendrein noch sehr schön aufgemacht.

„Lob des Unkrauts“, Haupt 2015, brosch., 208 Seiten, 330 Farbfotos; 29,90 Euro; ISBN 978-3-258-07907-3. (kla)