Alle News

Buchtipp: Wie die Generation Y die Welt verändert

Sie sind mit Internet, Facebook und Co. aufgewachsen und kommunizieren nicht nur digital, sondern werden in der Freizeit und Arbeitswelt von digitalen Medien bestimmt. Die sogenannte Generation Y (abgeleitet vom englischen Why) sind die zwischen 1985 und 2000 Geborenen, die zurzeit ins Berufsleben und in den Konsum hinein wachsen. 

„Die heimlichen Revolutionäre“ beschreibt, wie die Generation Y die Welt verändert. Werkfoto

Welche Einflüsse die Generation Y auf die Gesellschaft hat

In ihrem Buch „Die heimlichen Revolutionäre: Wie die Generation Y die Welt verändert“ beschreiben der bekannte Soziologe Klaus Hurrelmann (unter anderem Herausgeber der Shell-Jugend-Studie) und der Journalist Erik Albrecht, wie die junge Generation lebt, sich verhält und welche Einflüsse die Generation Y auf die Gesamtgesellschaft hat.

Das Buch ist sehr verständlich und interessant geschrieben und empfehlenswert für alle, die mit der Generation Y direkt zu tun haben, ob in der Arbeitswelt oder als Konsumenten – auch für grüne Produkte. Die Autoren arbeiten zudem die Unterschiede innerhalb der Generation Y heraus.

Generation Y bietet Ansätze für die grüne Branche

Vor allem die Aussagen im Buch zur Arbeitswelt geben wichtige Hinweise für Personalverantwortliche, die in ihrem Unternehmen mit Angehörigen der jungen Generation zu tun haben. Darüber hinaus beschreiben die Autoren die Themen, die für die Mehrheit der Generation Y wichtig sind: Schutz der Umwelt, ökologische und soziale Gemeinschaftsprojekte (und auch Urban Gardening), freier Zugang zum Internet, Offenheit für aktuelle Trends, aber immer kritisch.

Die Aufgeschlossenheit für Umweltthemen und grün bieten durchaus Ansätze für die grüne Branche, nur nicht im Sinne von „Balkonblumen am Haus“, sondern „Kräutertöpfchen auf der Fensterbank“.

„Die heimlichen Revolutionäre: Wie die Generation Y unsere Welt verändert“, von Klaus Hurrelmann und Erik Albrecht, Beltz-Verlag (Weinheim und Basel) 2014; 255 Seiten; 18,95 Euro; ISBN: 978–3–407–85976–1. (kst/ts)