Alle News

Buga-Befragung: Gäste verteilen weiterhin Bestnoten

Die Bundesgartenschau 2007 in Gera und Ronneburg genießt bei ihren Gästen ein sehr hohes Ansehen und bekommt Bestnoten. Das zeigt die zweite Zwischenauswertung einer repräsentativen Besucherbefragung. Demnach sind neun von zehn Befragten mit der Schau ausgesprochen zufrieden. Die am häufigsten besuchten Attraktionen sind im Hofwiesenpark Gera weiterhin die Blumenhalle und der Blütenkorso. In der Neuen Landschaft Ronneburg liegt nach wie vor die Drachenschwanzbrücke beim Besuch und Gefallen vorne. Zwischenzeitlich zählten die Verantwortlichen den 900 000sten Gast. 60 Prozent der Buga-Gäste kommen aus Thüringen. Im Vergleich zur Buga 2005 in München kann die diesjährige Bundesgartenschau damit fast doppelt so viele Besucher aus dem übrigen Bundesgebiet anziehen. Etwa 18 Prozent der bisher 662 Befragten sind unter 40 Jahre alt, insgesamt 35 Prozent unter 50 Jahre. Dies bezeugt, dass die Buga nicht mehr nur ein Anziehungspunkt für ältere Besucher ist, sondern sich in ihrer Besucherstruktur der demografischen Altersverteilung Deutschlands weiter angenähert hat.