Alle News

BUGA: Floristenkunst aus Fernost

, erstellt von

Koreanische Floristik und Gestaltungskunst zeigt die aktuelle Blumenhallenschau auf der Bundesgartenschau (BUGA) 2015 Havelregion. 42 Floristen-Meisterschüler aus Südkorea zauberten für die Ausstellung, die bis zum 18. August in der St. Laurentiuskirche in Havelberg zu sehen ist, eine Vielzahl aufwendiger floraler Kunstwerke – vom blumigen Kleid über den asiatisch inspirierten Tischschmuck bis hin zu verschiedenen Kreuzdarstellungen.

Koreanische Meisterschüler schaffen florale Kunstwerke

Die floralen Schaustücke schufen die Schüler der Bang Sik Meisterschule und der Floristik Akademie Moon Hyun Sun aus Seoul mit Unterstützung des Grünberger Bildungszentrums Floristik (GBF). Ein Teil der Meisterschüler legt sogar die Prüfung beim GBF mit Abschluss vor der IHK Gießen-Friedberg ab – die 20 besten Meisterarbeiten der künftigen Floristmeister sind ebenfalls im Rahmen der Blumenhallenschau zu sehen.

Als besondere Höhepunkte der Blumenhallenschau stellen die Veranstalter die floralen Bodydekorationen heraus, darunter eine „Koreanische Hochzeit“ und die Darstellung von Pocahontas, einer der wohl berühmtesten Indianerinnen. Eindrucksvolle Einblicke in die fernöstliche Floristenkunst gewähren zudem verschiedene Pflanzungen im Zusammenspiel mit diversen Gehölzen.

Medaillenregen für fernöstliche Blumenkunst

Für den von kunstvollen Säulengestaltungen gesäumten Mittelgang des Kirchenschiffs haben die koreanischen Floristen-Meisterschüler unter anderem Orchideen, Calla, Anthurien, Gloriosen und Ginger als Schnittpflanzen verarbeitet. „Jedes Werkstück ist ein Kunstwerk für sich“, schwärmte Rainer Berger, gärtnerischer Leiter der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft (DBG), bei der Eröffnung der Blumenhallenschau am vergangenen Samstag.

Entsprechend vergab die Jury für die koreanischen Ausstellungsbeiträge insgesamt eine Gold-, acht Silber- und 18 Bronzemedaillen. Zudem erhielt die Bang Sik Meisterschule und die Floristik-Akademie Moon Hyun Sun als Auszeichnung für die erfolgreiche Teilnahme an der Blumenhallenschau den Ehrenpreis des Fachverbandes deutscher Floristen (FDF).