Alle News

BUGA Heilbronn 2019 mit Literaturprogramm im Grünen

, erstellt von

Bald ist es soweit: Mitte April öffnet die BUGA Heilbronn ihre Tore und präsentiert auf 40 Hektar Ausstellungsfläche die Themen der grünen Welt in Gegenwart und Zukunft. Neben den zahlreichen Blumenschauen können sich literaturinteressierte Besucher in diesem Jahr von Gesprächsreihen, literarisch-musikalischen Spaziergängen und Romanvorlesungen überraschen lassen.

Neben grünen Überraschungen bietet die BUGA Heilbronn ein umfangreiches Veranstaltungsangebot rund um das Thema Literatur. Foto: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Grüne Vielfalt auf der BUGA

Die Bundesgartenschau Heilbronn steht nicht nur für grüne Vielfalt in Sachen Blumen und Pflanzen, sondern bietet auch ein vielfältiges Veranstaltungspro-gramm. Mehr als 500 Veranstaltungen laden die Besucher in diesem Jahr nach Baden-Württemberg dazu ein, sich von Konzerten, Tanz und Theater, Vorträgen, Pflanzen-Informationen sowie Mitmachaktionen inspirieren zu lassen.

Die in diesem Jahr mit der Stadtbibliothek Heilbronn entwickelte Kooperation sorgt für Einblicke in die Welt der Literatur. Rund 40 Formate und mehr als 100 Veranstaltungen sollen Literaturbegeisterte auf ihre Kosten kommen lassen. „Lite-ratur ist ein Muss auf jeder Bundesgartenschau. Kultur gepaart mit dem einmali-gen Ambiente der BUGA schafft eine wunderbare Atmosphäre und passt hervor-ragend zu einem schönen Tag auf der BUGA“, so BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas.

Eine Reise durch die Literatur in Heilbronn

Passend zum Welttag des Buches startet die Stadtbibliothek am 23. April die Lite-raturreise. Am gleichen Abend stellen Schauspielerin Marjam Azemoun und Mo-derator Frank Sommer eine Lese-Literatur-Show vor mit Lesenswertem aus drei Jahrzehnten zum Raten und Entdecken.

So wird es neben den bekannten Blumenschauen in den 23 Wochen der BUGA Romanlesungen, Schriftsteller-Gespräche oder auch die Vorstellung von Kalligra-phie und Lettering geben. Literarisch-musikalische Spaziergänge mit der Heil-bronner Rezitatorin Kerstin Müller sowie eine Kriminacht runden das Angebot ab. Moderiert wird die Kriminacht von Tobias Gohlis, der zusammen mit seinen Gäs-ten Jutta Profijt, Uta-Maria Heim, Matthias Wittekindt und Friedrich Ani die Rolle der Natur in der Krimi-Literatur genauer unter die Lupe nehmen wird.

Literatur live in der Natur erleben

Das Literatur-Projekt, welches ein alters- und genreübergreifendes Programm von Edgar Allan Poe bis zum aktuellen BUGA-Krimi „Blumenrausch“ von Manfred Bromm bietet, wird von Kurator Frank Sommer begleitet. Für junge Besucher werden zudem die Vorlesepaten des Vereins „lesen-hören-wissen, Freundeskreis der Stadtbibliothek Heilbronn“ ihre Lieblingsgeschichten vorstellen.

Unter dem Titel „Literatur im Holzpavillon“ bietet die Gesprächsreihe von Rainer Moritz, Schriftsteller und Leiter des Literaturhauses Hamburg und der Stadtbiblio-thek prominente Gäste. Moritz spricht in diesem Jahr mit dem ehemaligen Spie-geljournalisten Felix Huby über dessen dritten autobiografischen Roman „Spiegel-jahre. Zudem stellt Ulla Lachauer ihr neues Buch vor und Literaturkritiker Denis Scheck gibt Einblicke in sein Leben und in neue Bücher.

Veranstaltet werden die im Eintrittspreis inbegriffenen Events unter anderem o-pen-air auf der nördlichen Spitze der Kraneninsel oder im Holzpavillon auf der Sommerinsel. Ein besonderes Highlight: BUGA-Dauerkartenbesitzer oder Inhaber eines Gutscheins, die sich während der BUGA in einer der zum Verbund „Onleihe Heilbronn Franken“ gehörenden Bibliotheken neu anmelden, erhalten einen Schnupperausweis. Mit diesem haben sie drei Monate lang kostenlosen Zugriff auf die Bibliotheken und die Online-Medienausleihe.