Alle News

BUGA in Erfurt steht vor der Eröffnung

, erstellt von

In knapp einen Monat soll die Bundesgartenschau in Erfurt ihre Tore öffnen. Mit einem strengen Hygienekonzept und einer eigens entwickelten App will man in Thüringen Besucher anlocken. Zudem wurde auch an Barrierefreiheit gedacht, so dass auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen egapark und Petersberg besuchen können.

Steht kurz vor der Eröffnung, die BUGA 2021 in Erfurt. Foto: ega gGmbH/ Steve Bauerschmidt

Barrierefreiheit auf der BUGA 2021

Die Bundesgartenschau in Erfurt verwandelt ab 23. April die thüringische Landeshauptstadt in ein Blütenmeer. Auf insgesamt 430.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche mit mehr als 600.000 Blumen auf 87.000 Quadratmetern Blumenbeeten und mit 50 Themen und Schaugärten sollen Besucher durch das Herzstück egapark und über die zweite Ausstellungsfläche, dem Petersberg strömen. Dabei hat man bei der Konzeption auch auf Barrierefreiheit geachtet, wie die Arbeitsgemeinschaft „Leichter Reisen – Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland“ betont. Demnach führt im neuen Wüsten- und Urwaldhaus Danakil ein barrierefreier Rundgang Besucher durch die Pflanzen- und Tierwelt zweier Klimazonen. Im Duft- und Tastgarten sind Gäste eingeladen, Pflanzen zu fühlen und zu riechen. Handläufe und Tafeln in Brailleschrift erleichtern auch hier Blinden die Orientierung. Die gärtnerische Vergangenheit kann im barrierefrei zugänglichen Deutschen Gartenbaumuseum erkundet werden und auch das zweite Ausstellungsgelände Petersberg kann mit der barrierefrei zugänglichen Straßenbahnlinie 2 erreicht werden. Hier thront die Zitadelle über den Dächern der Stadt und unzählige alte Gemüsesorten wachsen in den Festungsgraben. Mit einem gläsernen Aufzug können auch Rollstuhlfahrer diese Fläche leicht erreichen. Auf beiden Ausstellungsflächenwerden zudem spezielle Führungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Lernbehinderung sowie Gehörlose und Blinde angeboten.

Die ganze BUGA in einer App

Um für eine bessere Übersicht über das weitläufige Gelände zu erhalten, haben die Organisatoren der BUGA eine spezielle Smartphone-App entwickeln lassen, die BUGA Geschäftsführerin Kathrin Weiß gemeinsam mit Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Thomas Wagner (Allgemeiner Vertreter des Geschäftsführenden Präsidenten) vom Hauptsponsor der Bundesgartenschau, dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen vorgestellt haben. „Unser Partner für die Erstellung der App ist die Firma „Kids interacive“ aus Erfurt. Die smarte Anwendung wird ab Start des Gartenfestes unter dem Namen „BUGA Erfurt 2021“ in allen gängigen App Stores kostenlos zum Download bereitstehen. Mit einer Größe von 25 bis 30 MB kann sich der Nutzer ein ganzes BUGA-Servicepaket downloaden. Neben Informationen zur Anreise, den Öffnungszeiten und Preisen findet er viele nützliche Informationen für den BUGA-Rundgang“, machte Weiß auf die App neugierig.

Eröffnung mit umfassendem Schutzkonzept

Damit bei der Durchführung der BUGA auch alles ohne Zwischenfälle läuft, wurde ein umfassendes Schutzkonzept erarbeitet, welches auf fünf Säulen basiert. „Die Gesundheit der Besucher, Akteure und Mitarbeiter hat dabei oberste Priorität. Die Gegebenheiten auf den beiden Ausstellungsflächen und die damit verbundenen Angebote werden ständig an die aktuellen Bestimmungen angepasst“, versicherte Weiß. Daher sei eine tagesaktuelle Information über die BUGA-Website empfehlenswert. Die dem Schutzkonzept zugrundeliegenden fünf Säulen sind Ticketing, Besucherlenkung, Veranstaltungen, Gastronomie, sowie Verhaltens- und Hygieneregeln. „Wir wünschen uns, dass alle Besucher einen unvergesslich schönen Aufenthalt auf der Bundesgartenschau 2021 erleben können. Dafür ist es notwendig, das Besucheraufkommen gut zu organisieren, Warteschlangen zu vermeiden und eine gleichwertige Auslastung der beiden Ausstellungsflächen zu gewährleisten.“, erklärt Weiß. Über die genauen Regelungen der fünf Säulen informiert die BUGA über ihre Website, sowie die App, die stets den neuesten Bedingungen und Regelungen angepasst werde.

Cookie-Popup anzeigen