Alle News

BUGA Inventar: alles muss raus!

, erstellt von

Die Bundesgartenschau (BUGA) 2015 Havelregion neigt sich langsam ihrem Ende entgegen. Wenn am 11. Oktober die Tore in den fünf BUGA-Kommunen schließen, beginnt kurz danach der große „Ausverkauf“: Die temporären Einrichtungsgegenstände auf dem BUGA-Gelände – wie Pflanzgefäße, Outdoor-Möbel, Spielelemente oder Pflasterungen – stehen für Interessenten zum Kauf bereit.

Die Leuchtscheiben stehen zusammen mit anderem BUGA-Inventar zum Verkauf. Foto: BUGA-Zweckverband

Verkaufskatalog auf der BUGA-Webseite

Wie der BUGA-Zweckverband mitteilt, sind alle zum Verkauf stehenden Einrichtungsgegenstände in einem umfangreichen Katalog aufgelistet, der ab sofort zusammen mit Bestellformular auf der BUGA-Webseite zu finden ist.

Neben Outdoor-Möbeln, Zäunen, Toren, Pflanzgefäßen, Fahrradständern, Kunstobjekten und vielem mehr warten auch die Leuchtscheiben aus den sunart-Installationen in Premnitz und Rathenow auf neue Besitzer. Der Verkauf beginnt hier bereits am Morgen des finalen BUGA-Sonntages (11. Oktober).

Leuchtscheiben in verschiedenen Farben und Formen

Insgesamt 300 Leuchtscheiben auf 190 bis 300 Zentimeter hohen Pendelscheiben sind derzeit noch auf dem BUGA-Gelände installiert – in verschiedenen Formen und Farben. Durch UV-Licht „glühen“ die Leuchtscheiben vermeintlich und eignen sich so nach Angaben von sunart unter anderem, um als Ersatz für bunte Blüten ein wenig Farbe in die bevorstehende triste Jahreszeit zu bringen.

Die leuchtenden „Kunstblüten“ sind ab 22 Euro pro Stück erhältlich und können am 11. Oktober ab 9 Uhr auf dem Premnitzer BUGA-Gelände am Havelufer sowie im Optikpark in Rathenow ausgesucht und gekauft werden.