Alle News

Buga Koblenz: Lichtinstallation gewinnt Design-Preis

Die Lichtgestaltung der Aussichtsplattform im Festungspark im Rahmen der „Lichtströme 2011“ auf der Buga Koblenz gewann den Deutschen Lichtdesign-Preis 2012 in der Kategorie „Events und Messen“. Damit wurde erstmals eine temporäre Lichtgestaltung im Rahmen der deutschen Lichtfestivals ausgezeichnet.

Die ausgezeichnete Lichtinstallation von Herbert Cybulska. Foto: Jennifer Braun

Der Frankfurter Lichtdesigner Herbert Cybulska hob die Kanten der Plattform mit LED-Leisten in strahlendem Weiß hervor und beleuchtete die Wegeführung im Inneren in dunklem Rot. Dadurch war die Plattform im Dunkeln weithin sichtbar.

Die Aussichtsplattform am Rande des Festungsparks vor der Festung Ehrenbreitstein auf dem Koblenzer Buga-Gelände ermöglicht einen Ausblick über das Rhein-Mosel-Tal. Die Randlage des Steges machte es bei der Lichtinstallation notwendig, den Besuchern ein zwar klares, aber nicht allzu helles Signal zu geben. Der Steg sollte Landmarke sein, ohne den Blick in den Sternenhimmel über Rhein und Mosel durch künstliche Lichtquellen zu stören.

Die Gestaltung der Aussichtsplattform war eine von acht monumentalen Lichtinstallationen auf der Festung Ehrenbreitstein und im Festungspark. Für die Premiere der „Lichtströme“ öffnete die Buga Koblenz im Mai 2011 erstmals auch nachts ihre Pforten.

Bilder von den Installationen 2012 sind auf der Seite www.lichtstroeme.de zu finden. (ts)