Alle News

BUGA mit „Woche der Ausbildung“

, erstellt von

Salat pflanzen, Beete gestalten oder „Friedhofsgärtner-Golf“ – mit anschaulichen Aktionen wie diesen hat der Zentralverband Gartenbau (ZVG) auf der Bundesgartenschau (BUGA) 2015 Havelregion lebendige Nachwuchswerbung betrieben. Im Rahmen seiner „Woche der Ausbildung“ konnten Schüler aller Altersstufen am BUGA-Standort Rathenow in den Gärtnerberuf hineinschnuppern.

Bei der „Woche der Ausbildung“ durften die Schüler unter anderem Blumen arrangieren. Foto: Thomas Uhlemann/BUGA-Zweckverband

Spaß am Gärtnerberuf vermitteln

Gemeinsam mit dem Gartenbauverband Berlin-Brandenburg und den Junggärtnern Berlin-Brandenburg wurden den interessierten Schülern die sieben Fachrichtungen des Gartenbaus vorgestellt. Unterschiedliche Aktionen sollten dabei den Spaß am Gärtnerberuf vermitteln. Zudem wurde bei einer Rallye über das Bundesgartenschau-Gelände dargestellt, welche Perspektiven der Beruf des Gärtners eröffnet.

Besonders großen Anklang beim potenziellen Gärtner-Nachwuchs fand neben dem Topfen von Salat-Jungpflanzen und der gärtnerischen Gestaltung eines Beetes das „Friedhofsgärtner-Golf“, das der Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) veranstaltete. Auch die Show-Hummeln, die zur Veranschaulichung des Nützlingseinsatzes dienten, kamen gut an. Zum Ende der „Woche der Ausbildung“ wurden die pelzigen Brummer auf dem BUGA-Gelände freigelassen, wobei ihnen ihr Karton als Zuhause erhalten blieb.