Alle News

Buga München ohne sächsische Verbandsmitglieder

Auf kein Entgegenkommen bei der Bundesgartenschau München 2005 beziehungsweise dem Zentralverband Gartenbau (ZVG) stieß die Meinung des Landesverbandes Gartenbau (LVG) Sachsen, seine Mitglieder könnten an den gärtnerischen Wettbewerben der Buga teilnehmen, wenn sie der Dauergrabpflegegesellschaft Sächsischer Friedhofsgärtner beiträten. Als Begründung heißt es in Schreiben der Buga und des ZVG dazu, dass für die gärtnerischen Wettbewerbe ordentliche Mitglieder der berufsständischen Organisationen des deutschen Gartenbaus zugelassen sind, die im ZVG zusammengefasst sind und deren Betriebs- oder Unternehmenssitz im Bundesgebiet ist. Da der Landesverband Sachsen per 1. Januar 2005 aus dem ZVG austrat, bestehe keine Grundlage auf Zulassung für die gärtnerischen Wettbewerbe. Was eine Mitgliedschaft in der Dauergrabpflegegesellschaft betreffe, so verkenne der Landesverband Sachsen, dass die Dauergrabpflegegesellschaft keine Mitglieder habe, die Ausstellungsordnung aber ausdrücklich von Mitgliedern berufsständischer Organisationen spreche. Ein Umweg über die Dauergrabpflegegesellschaft sei daher ausgeschlossen.