Alle News

BUGA-Resteverkauf: letzte Chance auf Originalstücke

, erstellt von

Der große Ausverkauf des BUGA-Inventars geht in die finale Runde: Diesen Freitag (30. Oktober) wechseln die letzten Artikel aus dem temporären Betrieb der Bundesgartenschau (BUGA) 2015 Havelregion in Premnitz den Besitzer. Neben Pflanzkübeln, Blumenbänken und Fahrradständern ist auch ein Original-Kostüm von BUGA-Maskottchen Wilma Wels im Angebot.

Auch ein Kostüm des BUGA-Maskottchens Wilma Wels ist noch zu haben. BUGA-Zweckverband

Wie der BUGA-Zweckverband bekannt gibt, stehen beim großen Resteverkauf am 30. Oktober im Premnitzer Industriepark sämtliche Artikel zum Verkauf, die aus den Beständen der temporären Ausstattung noch übrig sind. Außerdem können Souvenirartikel des BUGA-Merchandisers M.A.X. Sportmarketing GmbH erworben, die während der Gartenschau nicht verkauft werden konnten.

Etliche hundert „Restposten“ der BUGA noch zu haben

Etliche hundert „Restposten“ sind so insgesamt noch zu haben – wie es heißt, zu guten Abgabepreisen. Verkauft werden unter anderem verschiedene Aufsteller, Kunden-Stopper, Zaunabspannungen, diverse Verkehrs- und Fahrradroutenschilder, Pflanzkübel, Blumenbänke, Drehkreuze, Holzverkleidungen und -verschalungen, Pasarecco Rasengittermatten, verschiedene Sitzkissen, Fahrrad- und Prospektständer, Empfangs- und Verkaufstresen sowie ein Kostüm des BUGA-Maskottchens Wilma Wels.

Der Abverkauf findet am kommenden Freitag von 9:00 bis 17 Uhr in der Werkhalle „Am Wasserturm/Vistrastraße“ auf dem Gelände des Premnitzer Industrieparks statt. Eine vorherige Anmeldung ist laut BUGA-Zweckverband nicht erforderlich.