Alle News

Bundesregierung: Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Das Bundeswirtschafts- und das Bundesumweltministerium (BMWi) haben eine Vereinbarung mit Verbänden und Organisationen der Wirtschaft zur flächendeckenden Einführung von Energieeffizienz-Netzwerken unterzeichnet.

Nach Information des BMWi ist es das Ziel, bis zum Jahr 2020 rund 500 neue Netzwerke zu etablieren und damit einen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz in Industrie, Handwerk, Handel und Gewerbe zu leisten.

Ein Netzwerk soll aus acht bis 15 Unternehmen bestehen. In einem durch Energieberater begleiteten Erfahrungsaustausch sollen sich diese dann ein Effizienzziel setzen.

Ergebnisse aus einem Netzwerke-Projekt hätten gezeigt, dass die teilnehmenden Unternehmen ihre Energieeffizienz nach drei bis vier Jahren im Vergleich zum Branchendurchschnitt deutlich stärker verbessern, ihre Treibhausgasemissionen im Schnitt um 1.000 Tonnen CO2 reduzieren und ihre Energieproduktivität doppelt so schnell erhöhen konnten. (ts)