Alle News

Bundeswettbewerb Öko-Landbau: bis 30. Juni bewerben

Ab sofort und bis zum 30. Juni 2014 können sich Betriebe mit innovativen Konzepten für den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau bewerben, der laut Bundeslandwirtschaftsministerium den bisherigen Förderpreis Ökologischer Landbau ablöst. 

Wie gewohnt können die Einreichungen den gesamten Betrieb oder bestimmte Teilbereiche wie Natur- und Ressourcenschutz oder Energiemanagement umfassen. Neu ist der Bereich „Innovative technologische Entwicklungen“.

Zudem können sich Betriebe nun auch im Verbund mit Verarbeitungs- und/oder Vermarktungsbetrieben für den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau bewerben. Voraussetzung für die Bewerbung ist unter anderem, dass der gesamte Betrieb ökologisch bewirtschaftet wird.

Die Sieger erhalten ein Preisgeld von bis zu 7.500 Euro. Insgesamt steht ein Preisgeld von 22.500 Euro bereit, das eine unabhängige Jury an maximal drei Bewerber vergibt. (ts/bmel)