Alle News

Burger: Versteigerung unabhängig von Insolvenz

, erstellt von

Die Meldung, dass Stefan Burger (Burger – Pflanzen & Mehr GmbH) über ein Online-Auktionshaus sechs Gewächshäuser und diverses Inventar versteigert hat in Zusammenhang mit der Ankündigung einer vorgesehenen „Geschäftsfeldverlagerung“ in den vergangenen Wochen für Fragezeichen in der Branche gesorgt. Diese Versteigerung hatte allerdings nichts mit der Burger-Insolvenz zu tun.

Burger Pflanzen & Mehr in Zeil am Main. Foto: Burger Pflanzen & Mehr

Laut dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Thomas Linse (Coburg), zählen weder Grundstücke noch Gebäude und somit auch keine Gewächshäuser zur Insolvenzmasse. Hierzu gehört nur das, was im Eigentum der Firma Stefan Burger Pflanzen & Mehr GmbH & Co. KG stand beziehungsweise noch steht.

Potenzielle Kaufinteressenten für Gewächshäuser vorhanden

Bisher haben nach Angaben des Online-Versteigerers Simon von Troostwijk nahezu alle Positionen (Büros, Pflanztische, Dekomöbel und anderes) außer den Gewächshäusern – insgesamt rund 170 von 190 Positionen – den Besitzer gewechselt. Für die Gewächshäuser gebe es potenzielle Kaufinteressenten, die mit dem Verkäufer in Verbindung stehen, um für sich einen detaillierten Kostenplan zu erstellen.

Inwieweit die Insolvenz auch auf andere Unternehmen von Stefan Burger Einfluss hat, darüber kann der Insolvenzverwalter keine Angaben machen. Eine weitere GmbH, die Burger Verwaltungs-GmbH, sei die Vollhafterin in dem von ihm verwalteten Insolvenzverfahren. Soweit hier gegenständliche Ansprüche der Gläubiger nicht befriedigt werden könnten, hafte dieses Unternehmen. Dies könnte eventuell Auswirkungen auf die Verwaltungs-GmbH haben, erläutert der Rechtsanwalt.

Geschäftliche Aktivitäten von Burger scheinen derzeit zu ruhen

Derzeit scheinen die geschäftlichen Aktivitäten des Unternehmens Burger zu ruhen. Die nächsten Schritte des Insolvenzverfahrens laufen an. Insbesondere das Debitorenmanagement (Einzug offener Forderungen bei Kunden) steht laut Linse an. Halbjährlich werde allen registrierten Gläubigern ein Bericht zur Einsichtnahme durch den Insolvenzverwalter beim Amtsgericht Bamberg zur Verfügung gestellt, dem Betroffene die notwendigen Infos entnehmen können.

Die Burger – Pflanzen & Mehr GmbH (Zeil am Main) hatte im Frühjahr einen Eigenantrag auf vorläufige Insolvenzverwaltung gestellt.