Cargolifter-Gelände wird zum Freizeitpark

Veröffentlichungsdatum:

Die Verwandlung der ehemaligen Werfthalle für den Cargolifter (Krausnick-Groß Wasserburg) in den Freizeitpark Tropical Islands begann am 1. Mai 2004. Im Beisein von Politikern und der Öffentlichkeit fuhr ein Lastwagen durch das geöffnete Tor und brachte die ersten rund 14 Meter hohen Palmen in Kübeln herein. Wie der Bau fortschreitet, können Besucher täglich von der Galerie im so genannten Dome beobachten. Bis Ende 2004 will der neue Investor Colin Au aus Malaysia, der die Cargolifter-Halle samt Gelände aus der Insolvenz für rund 17 Millionen Euro erworben hat, den Regenwald und eine Badelandschaft mit Strand fertiggestellt haben. Der Tropical Islands Dome 70 Kilometer südlich von Berlin hat eine Grundfläche von 66 000 Quadratmetern. Über eine Anhöhe soll sich laut Planung ein Regenwald mit etwa 1 000 unterschiedlichen Pflanzen entlangziehen.

Cookie-Popup anzeigen